Musikverein Harmonie Tennenbronn - Aktuell

Harmonie Tennenbronn - Aktuell

After Weding Party Marina und Maik

After Weding Party Marina und MaikMarina und Maik Müller hatten in 2017 Hochzeit, wo die Harmonie in der Langenschiltacher Kirche die Trauung musikalische umrahmt hatte. Nun hatten Marina und Maik zu einer After Wedding Party nach Langenschiltach eingeladen. Das Harmonie-Zelt wurde vor der Garage aufgebaut. Mit Essen und Getränken wurden die Gäste bestens bewirtet.
Ein Spiel durfte auch nicht fehlen. Die Harmonie schickte die beiden auf eine Hochzeitsreise, wo sie unterschiedlichste lustige Aufgaben zu erledigen hatten. Ewald Staiger überreichte noch ein Geschenk der Musiker.
Die Guggenmusik Alcaputti sorgten noch für Stimmung. In der Bar im Dachgeschoß der Garage wurde noch lange gefeiert.

Bilder After Weding Party Marina und Maik

Harmonie und Frohsinn schwänzen Musikprobe

Harmonie und Frohsinn schänzen MusikprobeDie Harmonie und der Frohsinn haben am Freitag, den 08.06.2018 die Musikprobe geschwänzt. Statt einer Musikprobe haben sich die Musikerinnen und Musiker in der Harmonie-Mühle zu einem gemeinsamen Hock getroffen. Ein aufziehendes Gewitter hat die Musiker zwar schnell ins Innere der Mühle getrieben. Die Grillwurst und das Bier schmeckten dort aber genauso gut. Bis spät in die Nacht saßen die beiden Kapellen in gemütlicher Runde zusammen. Es ist inzwischen zur Tradition geworden, dass sich Frohsinn und Harmonie jedes Jahr im Sommer zu einem gemeinsamen Umtrunk treffen.

Bilder Harmonie und Frohsinn Hock

Konzertreise der Harmonie an den Gardasee

Konzertreise Gardasee 2018_3Am 10. Juni machten sich die Musikerinnen und Musiker des MV Harmonie Tennenbronn auf den Weg zu einer viertägigen Konzertreise an den Gardasee. Nach einer entspannten Busfahrt mit Zwischenstopp in Innsbruck war das schlechte Wetter der Heimat schon bald überwunden. Gegen Abend erreichte die „Harmonie“ den Gardasee in Peschiera, wo man sich nach der langen Reise im Hotel erholen konnte, bevor die Stadt näher erkundet wurde. Am Freitag stand ein Ausflug nach Verona an, die Stadt von "Romeo und Julia". Eine interessante Stadtführung, brachte den Musikerinnen und Musikern die Zeitgeschichte und  Legenden der Stadt näher. Danach war noch genug Zeit um ein italienisches Eis oder Pasta zu genießen und die Stadt weiter zu erkunden. Am Abend gab die „Harmonie“ ein kleines Unterhaltungskonzert auf der Hotelterrasse. Für Samstag war ein Platzkonzert in Riva del Garda angesetzt, das auf reges Interesse und Begeisterung der dortigen Besucher stieß. Anschließend ging es weiter nach Bardolino, wo die „Harmonie" in einer Weinprobe die regionalen Spezialitäten verköstigte. Abends luden sommerliche Temperaturen nochmals dazu ein, die Atmosphäre des Sees in vollen Zügen zu genießen. Am Sonntag ging die Reise mit einer Schifffahrt von Peschiera nach Garda zu Ende. Eine tolle Reise mit jeder Menge Musik und Spaß!

Bilder Konzertreise Gardasee

Harmonie Frühschoppen beim Bachfest

MVH beim Bachfest„Es ist immer wieder schön für die Harmonie vor heimischem Publikum an Festen spielen zu dürfen“, begrüßte Ewald Staiger das Publikum zum Frühschoppenkonzert am Bachfest. Die Musikerinnen und Musiker drängten sich auf der kleinen Bühne. Klarinetten und Flöten mussten samt Dirigent vor der Bühne Platz finden. Das tat der Stimmung jedoch keinen Abbruch. Zwei Stunden unterhielt die „Harmonie“ die Frühschoppengäste. Es war das erste Unterhaltungskonzert in Tennenbronn für den neuen Harmonie-Dirigenten Thomas Wössner.

Bilder MVH beim Bachfest 2018

Thomas Wössner neuer Harmonie Dirigent

Thomas Wössner neuer Harmonie DirigentThomas Wössner hat mit dem Stabwechsel im Frühjahrskonzert am 21.04.2018 die musikalische Leitung des Musikvereins Harmonie Tennenbronn übernommen.

Für Thomas Wössner folgte sogleich ein Sprung ins kalte Wasser, da er mit Auftritten an der Konfirmation und Jubelkonfirmation nach nur einer Probe bereits seine ersten Bewährungsproben hatte. Er wird die „Harmonie“ auch auf der anstehenden Konzertreise an den Gardasee musikalisch anführen, welche über Christi Himmelfahrt stattfindet.

Für Thomas Wössner stellt dies zwar eine gewisse Herausforderung dar, da er jedoch über jahrzehntelange Erfahrung als Musiker und Dirigent besitzt, konnte er die ersten Auftritte mit der Harmonie Tennenbronn bereits souverän absolvieren.

Thomas Wössner stammt aus Aichhalden-Rötenberg. Er hat im dortigen Musikverein als Klarinettist das Musikerhandwerk erlernt und sich auch dort seine ersten Sporen als Dirigent verdient.

Dass ihm die Musik im Blut und am Herzen liegt, zeigt sich auch daran, dass er sich fortlaufend in unzähligen Dirigenten Workshops mit hochrangigen Dirigenten und Komponisten weitergebildet hat. Er stand dann auch über 15 Jahren dem MV Bochingen als Dirigent vor und leitet derzeit noch den MV Betzweiler.

Sein Bruder Wolfgang Wössner leitet als Profimusiker die Stadtmusik Schwenningen und ist mit zahlreichen eigenen Werken und Arrangements ein bekannter Blasmusikkomponist. Dadurch verfügt der neue Harmonie Dirigent auch über ein breites und fundiertes Wissen an aktueller Blasmusikliteratur.

Durch den Wechsel vom Schwäbischen Musikverband in den badischen Blasmusikverband Schwarzwald-Baar entstehen für Thomas Wössner noch gewisse Eingewöhnungseffekte. So musste er sich gleich zu Beginn seines Dirigats auch mit dem Kirchengesangbuch der Landeskirche Baden vertraut machen. Der Text des Badener Liedes, welches er in seiner ersten Probe auflegte, geht Thomas Wössner auch noch nicht ganz flüssig über die Lippen. Es zeichnet ihn jedoch aus, dass er mit Humor und Kompetenz diese ersten Schritte mit den Musikerinnen und Musikern geht. Der Musikverein „Harmonie“ freut sich, Thomas Wössner als seinen neuen Dirigenten begrüßen zu dürfen.

Bilder Dirigent Thomas Wössner