Aschenbrödel zur Weihnachtsfeier 2015Mit dem musikalischen Märchen Aschenbrödel von Kees Vlak überraschte die Bläserjugend die Zuhörer der Harmonie Weihnachtsfeier im evangelischen Gemeindehaus. Der Inhalt des Märchens Aschenbrödel wurde in Kurzfassung von Thomas Wälde erzählt, während die Jugendkapelle die thematisch dazu passende Musik von Kees Vlak spielte. Ein tolles Stück, das die Jugendlichen und das Publikum gleichermaßen begeisterte. Bei Kaffee und Kuchen unterhielt die Jugendkapelle die zahlreichen Gäste mit einem einstündigen Unterhaltungskonzert.
Danach zeigten die Jüngsten der Harmonie ihr Können. Daniela Lauffer spielte mit ihren Flötenkindern in zwei Blockflötengruppen erste kleine Lieder. In weiteren Kleingruppen zeigten dann die Zöglinge ihren Eltern und Angehörigen, was sie auf ihrem Instrument bereits erlernt haben. Als sichtbares Zeichen ihres Könnens übereichten Sabrina Schütz und Marina Kopp, die Vorsitzenden der Bläserjugend, Verena Nagel und Andreas Wälde (Laurine Moosmann fehlte) die Urkunden zum Bronzenen Leistungsabzeichen, welches die Jugendlichen im Sommer erreicht hatten. Maike Borowski und Philip Allgeier freuten sich ebenfalls über die Urkunde zum kürzlich erspielten  Juniorabzeichen. Zum Schluss durften alle Jungmusiker auf der Bühne und die Kinder im Saal noch ein süßes Geschenk in Empfang nehmen.

Bilder Aschenbrödel zur Weihnachtsfeier 2015